Ansprechpartner

Valentin Schmid

Valentin Schmid
  • Wirtschaftsprüfer
  • Steuerberater
  • Partner
Berlin am Spittelmarkt
valentin-schmid

Scannen Sie bitte den QR-Code, um die Kontaktdaten abzuspeichern.

Herr Valentin Schmid ist bereits seit mehr als 30 Jahren in der Wirtschaftsprüfung und Steuerberatung tätig.

Seine Tätigkeitsschwerpunkte liegen im Bereich der Beratung und Prüfung in Krise, Sanierung und Insolvenz.

Darüber hinaus prüft und betreut Herr Schmid vorwiegend mittelständische Unternehmen, Konzerne und Familienunternehmen sowie vermögende Privatpersonen.


Vita

Seit 2022
RSM GmbH Wirtschaftsprüfungsgesellschaft | Steuerberatungsgesellschaft

1992-2021
Geschäftsführer und Partner bei einer mittelständischen Wirtschaftsprüfungsgesellschaft und Steuerberatungsgesellschaft, Berlin

1991-1992
Selbstständiger Steuerberater

1987-1990
Tätigkeit bei einem Vorgänger einer Big Four-Gesellschaft, zuletzt als Prüfungsleiter

1982-1987
Studium der Betriebswirtschaftslehre an der TU Berlin, Abschluss als Dipl.-Kfm.


Fachliche Schwerpunkte

  • Steuerplanung und -strukturierung für Unternehmen
  • Restrukturierung
  • Insolvenzsteuerrecht
  • Steuerplanung und -strukturierung für Privatpersonen und Familien

Branchenschwerpunkte

  • Öffentlicher Sektor
  • Immobilien- und Bauwirtschaft

Mitgliedschaften

  • Beirat der Steuerberaterkammer Berlin
  • Institut der Wirtschaftsprüfer in Deutschland e. V. (IDW)
  • Mitgliedschaft im Bundesverband Deutscher Unternehmensberater e.V.
  • Stellvertretender Präsident des Bundesverbandes der Steuerberater
  • Vorstand des Berlin-Brandenburger Verbandes der Steuerberater, Wirtschaftsprüfer und vereidigten Buchprüfer
  • Vorstand bzw. Kuratorium gemeinnütziger Vereine und Stiftungen
  • Wustrauer Arbeitskreis e.V.

Veröffentlichungen

  • Autor im Handbuch „Fachberater für Sanierung und Insolvenzverwaltung“, Rattunde (Hrsg.), 3. Auflage, Erich Schmidt Verlag 2017
  • Autor im Kommentar zur Insolvenzordnung von Leonhardt/Smid/Zeuner (Hrsg.), 4. Auflage, Stuttgart 2017
  • Der große Senat des BFH kippt den Sanierungserlass – Praktische Auswirkungen auf Insolvenzplanverfahren, DZWIR 2017, S. 162
  • Schlussrechnung des Insolvenzverwalters mit 16% oder 19% Umsatzsteuer, DZWIR 2007, S. 74
  • Steuerrechtliche Folgen der Insolvenz für Unternehmer und Anteilseigner, in Schmeisser/ Bretz/Keßler/Krimphove (Hrsg.), Handbuch Krisen- und Insolvenzmanagement, Stuttgart 2004
  • Der Insolvenzverwalter als Gewerbetreibender? DZWIR 2002, S. 316


Zurück
Internet Explorer 11 wird nicht unterstützt.

Wir haben festgestellt, dass Sie einen veralteten Browser verwenden. Wir empfehlen Ihnen, einen aktuellen Browser zu nutzen, um Ihre Sicherheit zu erhöhen und alle Funktionalitäten der RSM-Website nutzen zu können.

Wir empfehlen die folgenden Browser: