Public Sector aktuell

Ihr Newsletter für den Öffentlichen Sektor.

Public Sector aktuell | Juni 2017

Public Sector aktuell | Juni 2017

Themenübersicht

  • Neue Chancen für Direktvergaben im ÖPNV
  • Vorsteuerabzug bei nicht kostendeckenden Entgelten: Wann ist eine Kommune umsatzsteuerlicher Unternehmer?
  • NRW: NKF-Beschleunigungsgesetz bis 2019 verlängert
  • Neues vom BMF zur Beteiligung der öffentlichen Hand an einer Personengesellschaft
  • Gläsernes Unternehmen
  • Unterschätztes Risiko: Steuerliche und beihilferechtliche Fallstricke beim Breitbandausbau durch Kommunen und Kreise
  • Keine steuerlichen Begünstigungen der Verluste für von Trägervereinen betriebene Freibäder
  • Umsatzsteuerrechtliche Behandlung von weitergeleiteten öffentlichen Zuschüssen
  • Licht im Dunkel? - Arbeithilfe der OFD Karlsruhe zum Querverbund mittels BHKW
  • FG Berlin-Brandenburg: Keine gewerbesteuerliche Hinzurechnung des Wasserentnahmeentgelts
  • Saunaleistungen
  • BFH: Zulässigkeit der rückwirkenden Rechnungsberichtigung
Public Sector aktuell | Juni 2017
Public Sector aktuell | Sonderseiten Herbst 2016

Public Sector aktuell | Sonderseiten Herbst 2016

Themenübersicht

  • Entwurf des lang erwarteten Anwendungsschreibens des Bundesfinanzministeriums (BMF)
    Bekanntlich steht zum 01.01. 2017, spätestens 01.01.2021, ein tiefgreifender Systemwechsel der Umsatzbesteuerung der öffentlichen Hand an. Die Neuregelungen sollten „im Herbst“ durch ein dringend
    nötiges Schreiben des Bundesfinanzministeriums (BMF ) erläutert werden, welches nun als Entwurf am 28.09. in die Verbändeanhörung gegeben wurde.

  • Eingabe der kommunalen Spitzenverbände an das BMF
    Mit Schreiben vom 29. 9. 2016 haben die kommunalen Spitzenverbände (Dt. Städtetag,
    Dt. Landkreistag, Dt. Städte- u. Gemeindebund und Verband kommunaler Unternehmen) das Bundesministerium der Finanzen (BMF) auf einige Anwendungsfragen zu § 2b UStG hingewiesen, zu denen mit Priorität Klarstellungen im BMF-Schreiben erbeten wurden.
Public Sector aktuell | Sonderseiten Herbst 2016
Public Sector aktuell | Juni 2016

Public Sector aktuell | Juni 2016

Themenübersicht

  • Personalrückstellungen in der Handelsbilanz endlich geändert – Entlastung auch für öffentliche Betriebe
  • Investititonsabzugsbetrag für BHKW - Übergangsregelung
  • Vorsteuerabzug bei Insolvenz des Leistungserbringers
  • Steuerfalle Kassensystem - Neue Anforderungen ab 2017
  • Volksfeste/Märkte als schädliche dauerdefizitäre Tätigkeit?
  • Steuerliche Anreize zur Förderung der Flüchtlingshilfe
  • Umsatzsteuerliche Organschaft nur bei unternehmerischer Tätigkeit einer jPdöR
  • Termindruck durch § 2b UStG für juristische Personen des öffentlichen Rechts (jPdöR)
  • Öffentliches Interesse vs. Schutz von Geschäftsgeheimnissen einer kommunalen Aktiengesellschaft
  • Konzessionsabgabe bei Eigenbetrieben
  • Beteiligung von juristischen Personen des öffentlichen Rechts an einer Personengesellschaft als Betrieb gewerblicher Art
  • Kommunale GmbH zur Vermietung einer Sporthalle stellt keinen Gestaltungsmissbrauch dar
  • Grundsteueranhebung – stehlen sich Bund- und Länder aus der Verantwortung?
  • Steuerliche Begünstigung von Sonderkonditionen beim Behördenleasing?
Public Sector aktuell | Juni 2016
Public Sector aktuell | Dezember 2015

Public Sector aktuell | Dezember 2015

Themenübersicht

  • Strafrechtliche Risiken im kommunalen Kontext
  • Vorsteuerabzug einer Holdinggesellschaft
  • Aktuelles zur (steuerlichen) Bilanzierung von Pensionsrückstellungen
  • Der neue § 2b US tG
  • Newsticker
  • Augen auf beim Kleingedruckten: Anforderungen und Nachweise bei Betrauungsakten
  • Begünstigte Dauerverluste auch bei der Muttergesellschaft ? Fall einer Zwischenholding – neue Rechtsprechung
  • Unterschätztes Problem: Ordnungsmäßigkeit interner Leistungsverrechnung im kommunalen Verbund
  • Gemeinsame Kommunalunternehmen als Handlungsoption interkommunaler Zusammenarbeit
  • Compliance im Rahmen von REMIT
Public Sector aktuell | Dezember 2015