Aktuelles von RSM

16.07.2018

Stellungnahmen des HFA zur Rechnungslegung im Podcast

Der Hauptfachausschuss (HFA) des IDW (Institut der Wirtschaftsprüfer) hat zwei Stellungnahmen zur Rechnungslegung punktuell überarbeitet. In dem am 12 Juli 2018 veröffentlichten Podcast werden die zentralen Änderungen vorgestellt.


05.07.2018

Erstattung von Vorsteuerbeträgen aus sog. Drittländern (Nicht-EU Staaten)

In Deutschland ansässige Unternehmer beziehungsweise Unternehmen, die ausländische Leistungen in einem Nicht-EU-Staat bezogen und entsprechende Vorsteuerbeträge (zum Beispiel anlässlich von Geschäftsreisen) entrichtet und selbst keine steuerpflichtigen Umsätze in dem jeweiligen...


28.06.2018

Familienverfassung für das Familienunternehmen

Familienverfassungen sind ein seit Jahrhunderten bekanntes und bewährtes Regelungsinstrument, das sich in Familienunternehmen zum Zweck der Errichtung eines maßgeschneiderten Werte- und Organisationskanons in jüngster Zeit immer größerer Beliebtheit erfreut.


25.06.2018

Rechnungswesen 4.0: So schaffen Unternehmen die Umstellung

Der digitale Veränderungsprozess ist im vollen Gange und wird auch nachhaltige Auswirkungen auf den Finanzbereich aller Unternehmen haben. Bei der digitalen Belegverarbeitung gibt es im Mittelstand und bei kleineren Unternehmen noch großen Nachholbedarf. Dabei lassen sich mit...


21.06.2018

Aufwendungen eines nebenberuflichen Übungsleiters

Einnahmen aus einer nebenberuflichen Tätigkeit als Übungsleiter, Ausbilder, Erzieher, Betreuer oder aus vergleichbaren nebenberuflichen Tätigkeiten, aus nebenberuflichen künstlerischen Tätigkeiten oder der nebenberuflichen Pflege alter, kranker oder behinderter Menschen im Dienst...


18.06.2018

Die Gemeinnützige Hybridstiftung

Was soll bleiben? Das ist eine Frage, die sich viele stellen. Dabei das eigene erarbeitete Vermögen zumindest teilweise gemeinnützigen und damit steuerlich begünstigten Zwecken zuzuführen, ist als Idee populärer denn je. Doch wie soll die Förderung konkret ausgestaltet sein?


13.06.2018

Zinsen auf Steuernachzahlungen verfassungswidrig?

Hinsichtlich der Frage nach der Verfassungswidrigkeit der Zinsen auf Steuernachzahlungen hat der Bundesfinanzhof (BFH) ein neues Kapitel aufgeschlagen. Steuernachzahlungen sind mit sechs Prozent jährlich zu verzinsen; bei Steuererstattungen werden dagegen zum gleichen Satz...


11.06.2018

„Verluste aus Gewinneinkünften“: Einkünfte relevant oder eher liebhabereiverdächtig?

Wer am Wirtschaftsleben teilnimmt und Gewinne erzielt, muss einen Teil der Gewinne an den Fiskus abführen. Voraussetzung für die Steuerpflicht ist dabei unter anderem, dass der Tätigkeit mit der Absicht, Gewinne zu erzielen, nachgegangen wird. Praktisch kann diese Voraussetzung...


07.06.2018

Sonderausgabenabzug von Krankenversicherungsbeiträgen

Beiträge zu Krankenversicherungen sind – hinsichtlich der sogenannten Basisabsicherung – als Sonderausgaben vollständig abziehbar (Paragraph 10 Absatz 4 des Einkommenssteuergesetzes). Entscheidendes Kriterium für den Sonderausgabenabzug ist die Erforderlichkeit der Beiträge.


04.06.2018

Mitarbeiter- und Managementbeteiligungen an Kapitalgesellschaften

Mitarbeiterbeteiligungsmodelle einschließlich Managementbeteiligungsmodellen dienen dazu, Mitarbeiter am wirtschaftlichen Erfolg eines Unternehmens partizipieren zu lassen. Sie bieten eine finanzielle Anreizfunktion durch die Teilhabe am Erfolg und Misserfolg des Unternehmens und...