Basiszins zur Berechnung der Vorabpauschale

Das Bundesfinanzministerium hat dem BMF-Schreiben zum Basiszins zur Berechnung der Vorabpauschale gemäß § 18 Absatz 4 InvStG veröffentlicht.

Basiszins zur Berechnung der Vorabpauschale

Der Anleger eines Investmentfonds hat als Investmentertrag unter anderem die Vorabpauschale nach § 18 InvStG zu versteuern (§ 16 Absatz 1 Nummer 2 InvStG). Die Vorabpauschale für 2023 gilt gemäß § 18 Absatz 3 InvStG beim Anleger als am ersten Werktag des folgenden Kalenderjahres – also am 2. Januar 2024 – zugeflossen. Die Vorabpauschale für 2023 ist unter Anwendung des Basiszinses vom 2. Januar 2023 zu ermitteln.

Was ist der Basiszins?

Der Basiszins ist gemäß § 18 Absatz 4 InvStG aus der langfristig erzielbaren Rendite öffentlicher Anleihen abzuleiten. Dabei ist auf den Zinssatz abzustellen, den die Deutsche Bundesbank anhand der Zinsstrukturdaten jeweils auf den ersten Börsentag des Jahres errechnet. Das Bundesministerium der Finanzen hat den maßgebenden Zinssatz im Bundessteuerblatt zu veröffentlichen.

Berechnung der Vorabpauschale

Mit dem aktuellen BMF-Schreiben gibt das BMF gemäß § 18 Absatz 4 Satz 3 InvStG den Basiszins zur Berechnung der Vorabpauschale bekannt, der aus der langfristig erzielbaren Rendite öffentlicher Anleihen abgeleitet ist. Die Deutsche Bundesbank hat hierfür auf den 2.Januar 2023 anhand der Zinsstrukturdaten einen Wert von 2,55 % für Bundeswertpapiere mit jährlicher Kuponzahlung und einer Restlaufzeit von 15 Jahren errechnet.

Das BMF-Schreiben vom 4. Januar 2023 wird im Bundessteuerblatt Teil I veröffentlicht.

Hinweis: Mit der Investmentsteuerreform 2018 wurde die Besteuerung von Investmentfonds neu geregelt. Seit 2019 greift die Vorabpauschale für thesaurierende und teilausschüttende Fonds.Die Vorabpauschale unterliegt nicht komplett der Steuer: Je nachdem, ob es sich um Erträge aus Aktien-, Mischfonds oder offenen Immobilienfonds handelt, gilt eine unterschiedliche "Teilfreistellung" – gerne beraten wir Sie zur steueroptimalen Gestaltung.

Zurück
Internet Explorer 11 wird nicht unterstützt.

Wir haben festgestellt, dass Sie einen veralteten Browser verwenden. Wir empfehlen Ihnen, einen aktuellen Browser zu nutzen, um Ihre Sicherheit zu erhöhen und alle Funktionalitäten der RSM-Website nutzen zu können.

Wir empfehlen die folgenden Browser: