KSt-Optionsmodell: Finales BMF-Schreiben veröffentlicht

Das BMF hat am 10. November 2021 die finale Version des Anwendungsschreibens zur Körperschaftsteueroption veröffentlicht. Im Vergleich zum Entwurf, der Ende September vorgelegt wurde, haben sich nur geringfüge Änderungen ergeben.

KSt-Optionsmodell: Finales BMF-Schreiben veröffentlicht

So hat das Bundesfinanzministerium hinsichtlich der Antragsberechtigung nun ausdrücklich die vermögensverwaltende Gesellschaft als Berechtigte ergänzt. Klargestellt wurde außerdem, dass das Optionsmodell auch für ausländische Gesellschaften möglich ist, wenn die Gesellschaft keine inländischen Einkünfte erzielt. Weitere Klarstellungen gab es im Bereich der ertragsteuerlichen Organschaft und beim Zeitpunkt der Gewinnausschüttung. So gelten Gewinnanteile zwar als ausgeschüttet, wenn ihre Auszahlung verlangt werden kann. Bedarf es für die Auszahlung oder Entnahme jedoch noch eines gesonderten Beschlusses, liegt regelmäßig noch keine fiktive Ausschüttung vor.

Hinweis: Einen ersten Überblick über die Möglichkeiten des Optionsmodells finden Sie in unserem Beitrag zum Entwurf eines Anwendungsschreibens für die Option zur Körperschaftsbesteuerung.

Zurück
Internet Explorer 11 wird nicht unterstützt.

Wir haben festgestellt, dass Sie einen veralteten Browser verwenden. Wir empfehlen Ihnen, einen aktuellen Browser zu nutzen, um Ihre Sicherheit zu erhöhen und alle Funktionalitäten der RSM-Website nutzen zu können.

Wir empfehlen die folgenden Browser: