14 europäische Unternehmen mit European Business Awards ausgezeichnet

Pressemitteilungen

Am Mittwochabend bildete ein exklusives Gala-Event in Warschau den Rahmen für das große Finale von Europas größtem Unternehmerwettbewerb, den European Business Awards. Die 14 Gewinner des renommierten Wirtschaftspreises haben sich gegen insgesamt mehr als 112.000 Unternehmen unterschiedlichster Branchen aus 34 europäischen Teilnehmerländern durchgesetzt.

„Wir bei RSM glauben daran, dass es wichtig ist, sich für europaweites Geschäftswachstum einzusetzen und dieses zu unterstützen. Die Gewinner des diesjährigen Wettbewerbs sind erfolgreiche Beispiele für außerordentliches Unternehmertum. Sie alle spielen eine entscheidende Rolle für das Wachstum ihrer Wirtschaft und sind somit Aushängeschilder ihres Landes. Wir wünschen ihnen viel Erfolg für die weitere Zukunft”, sagt Jean Stephens, CEO von RSM International.

Um am europaweiten Finale der European Business Awards teilnehmen zu können, mussten sich die 2898 Unternehmen, die bereits im Dezember die Auszeichnung „Ones to Watch“ erhielten, zunächst den Titel „National Winner“ in ihrem Heimatland sichern. Erst dieser berechtigte sie zum Wettbewerb mit den „National Winners“ der anderen europäischen Länder. Im Finale um den Gesamtsieg in einer der zwölf Kategorien hatten sich die insgesamt 289 „National Winners“ dann vor einer unabhängigen Jury zu beweisen. 50 einflussreiche Persönlichkeiten aus Wirtschaft und Politik, Wissenschaft und Unternehmertum analysierten und bewerteten dabei jedes Unternehmen.

Die Gewinner der zwölf Kategorien der European Business Awards sind:

  • The RSM Entrepreneur of the Year Award: Charlie Hansson, Chas Visual Management (Schweden)
  • The ELITE Award for Growth Strategy of the Year: John Paul (Frankreich)
  • The Award for Innovation: Aker BioMarine (Norwegen)
  • The Germany Trade & Invest Award for International Expansion: AquaBioTech Group (Malta)
  • The Social Responsibility and Environmental Awareness Award: Groupe SEB (Frankreich)
  • The New Business of The Year Award: Clicars Spain SL (Spanien)
  • The Workplace and People Development Award: Neylons Facility Management (Irland)
  • The Customer and Market Engagement Award: Riwal (Niederlande)
  • The Digital Technology Award: Prepaid Financial Services (Großbritannien)
  • The Business of the Year Award with Turnover of €0-25m: beMatrix (Belgien)
  • The Business of the Year Award with Turnover of €26-150m: Bonum (Norwegen)
  • The Business of the Year Award with Turnover of €150m or higher: Tomra Systems (Norwegen)


Durch eine weltweit öffentliche Abstimmungsrunde im Rahmen des Finales sicherte sich außerdem das britische Unternehmen True Potential den Titel des European Public Champions. Zudem erhielt das ebenfalls aus Großbritannien stammenden Unternehmen Childbase Partnership den Chairman's Selection Award.

Die European Business Awards 2017/18 stellten die elfte Auflage des europaweiten Unternehmerwettbewerbs dar. Ziel der Awards ist es, ein europaweit erfolgreiches Unternehmertum zu fördern. Der Wettbewerb wird dabei von führenden Vertretern aus Wirtschaft und Politik, Akademien und Medien aus ganz Europa unterstützt. RSM ist langjähriger Hauptsponsor der Veranstaltung.

Weitere Informationen erhalten sie unter www.businessawardseurope.com oder www.rsm.global

Über die RSM GmbH
Die RSM GmbH ist eine der führenden Wirtschaftsprüfungs- und Steuerberatungsgesellschaften in Deutschland, unabhängig und partnergeführt. Die mehr als 600 Mitarbeiter, darunter als Berufsträger mehr als 200 Wirtschaftsprüfer, Steuerberater und Rechtsanwälte, betreuen von 14 Standorten aus vor allem mittelständische Firmen in Fragen der Wirtschaftsprüfung, der Steuer- und Rechtsberatung, des Transaktionsmanagements, des Risiko-und Compliance-Managements sowie zu Restrukturierungsprozessen.

Über RSM
RSM ist das sechstgrößte Netzwerk unabhängiger Wirtschaftsprüfer- und Steuerberatergesellschaften in mehr als 120 Ländern. Das Netzwerk mit einem jährlichen Umsatz von 5,1 Milliarden US-Dollar umfasst mehr als 800 Büros und beschäftigt international rund 43.000 Menschen. Mehr Informationen über das globale Netzwerk RSM finden Sie unter www.rsm.global.

Zurück

Ansprechpartnerin

Dorothee Werry
Corporate Communications


T: +49 (0) 211 600 55 400
F: +49 (0) 211 600 55 490
E: presse[at]rsm.de

RSM GmbH
Executive Office
Georg-Glock-Straße 4
40474 Düsseldorf