RSM steigert Umsatz in 2020 um 14,9 % auf 89,5 Mio. Euro

Die RSM GmbH baut ihre Position als eine der führenden mittelständischen Wirtschaftsprüfungs- und Steuerberatungsgesellschaften in Deutschland weiter aus.

Download Pressemitteilung

RSM steigert Umsatz in 2020 um 14,9 % auf 89,5 Mio. Euro

Im Geschäftsjahr 2020 verzeichnete RSM einen Umsatz von 89,5 Mio. Euro. Auch für die Zukunft ist die Prognose positiv: Spätestens für das Jahr 2022 hat RSM die 100 Mio. Euro Umsatz fest im Blick.

Die RSM GmbH steigerte im Geschäftsjahr 2020 den Umsatz in Deutschland um 14,9 Prozent auf 89,5 Mio. Euro. Bereits im Vorjahr verzeichnete RSM ein starkes Umsatzwachstum um 30 Prozent von 60,3 Mio. Euro auf 77,9 Mio. Euro. Das 2020 erreichte Wachstum wurde nahezu ausschließlich organisch erzielt, 2019 ergab es sich zu einer Hälfte organisch und zur anderen anorganisch. Auch im Jahr 2020 hat RSM wieder in allen Bereichen bedeutende Mandanten gewinnen können.

Positive Entwicklung in nahezu allen Geschäftsbereichen

Dabei zeigten fast alle Geschäftsbereiche trotz der Corona-Krise eine erfreuliche Entwicklung. Nur im Bereich Transaction Services & Consulting machte sich pandemiebedingt eine Zurückhaltung der Kunden bei Transaktions- und Beratungsprojekten bemerkbar. Von dem 2020 erwirtschafteten Gesamtumsatz i. H. v. 89,5 Mio. Euro entfallen rund 28,7 Mio. Euro auf den Geschäftsbereich Audit & Assurance (2019: 26,1 Mio. Euro), 44,1 Mio. Euro auf den Bereich Tax (2019: 36,5 Mio. Euro), gut 2,5 Mio. Euro auf den Geschäftsbereich Legal Advisory (2019: 1,5 Mio. Euro) und 14,2 Mio. Euro auf Transaction Services & Consulting (2019: 13,8 Mio. Euro).

Die positive Entwicklung in Deutschland wurde nicht zuletzt auch durch das Wachstum des internationalen RSM-Netzwerks begünstigt, das seinen Umsatz 2020 um 9,2 Prozent auf 6,3 Mrd. US-Dollar steigern konnte. RSM rangiert damit nach wie vor auf Platz sechs der weltweit größten Wirtschaftsprüfungs- und Steuerberatungsgesellschaften.

Umsatzwachstum auch für 2021 prognostiziert

Auch wenn sich in der aktuellen Situation bereits eine wirtschaftliche Erholung abzeichnet, ist eine seriöse Prognose eine Herausforderung. Trotzdem blickt RSM optimistisch ins Jahr 2021 und erwartet erneut ein Umsatzplus. „Besonders stolz sind wir, dass wir unser Wachstum im Jahr 2020 weitgehend organisch erreicht haben. Wir halten es derzeit sogar für möglich, dass wir bereits 2021 die 100 Millionen-Euro-Marke beim Umsatz erreichen. Spätestens 2022 dürfte dieses Ziel realisiert sein“, sagt Santosh Varughese, Managing Partner der RSM GmbH in Deutschland. „Die Gründe für die positive Entwicklung sind vielschichtig. Letztendlich sind es vor allem unsere großartigen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, die durch ihren Einsatz und ihre qualitativ hochwertige Arbeit für eine hohe Kundenzufriedenheit sorgen“, so Varughese weiter. „Diese Kundenzufriedenheit wird auch von potenziellen Mandanten wahrgenommen, so dass die Anzahl der Neumandate von RSM in Deutschland ständig wächst. Auch die weltweite Entwicklung des Unternehmens stimmt uns weiter optimistisch.“

Über RSM
Die RSM gehört zu den zehn größten mittelständischen Wirtschaftsprüfungs- und Steuerberatungsgesellschaften in Deutschland, unabhängig und partnergeführt. Die rund 700 Mitarbeiter, darunter als mehr als 200 Wirtschaftsprüfer, Steuerberater und Rechtsanwälte, betreuen von 17 Standorten aus vor allem mittelständische Firmen in Fragen der Wirtschaftsprüfung, Steuerberatung, Transaktions-, Unternehmens- und Rechtsberatung. Die RSM GmbH berät ihre Kunden auch weltweit im RSM-Netzwerk mit mehr als 48.000 Mitarbeitern in 820 Niederlassungen in über 120 Ländern.

Zurück

Pressekontakt

Telefon: +49 211 60055400
E-Mail: presse@rsm.de

RSM GmbH
Georg-Glock-Str. 4
40474 Düsseldorf

Jetzt Kontakt aufnehmen

Internet Explorer 11 wird nicht unterstützt.

Wir haben festgestellt, dass Sie einen veralteten Browser verwenden. Wir empfehlen Ihnen, einen aktuellen Browser zu nutzen, um Ihre Sicherheit zu erhöhen und alle Funktionalitäten der RSM-Website nutzen zu können.

Wir empfehlen die folgenden Browser: