Förderfähige Aufwendungen, Bemessungsgrundlage und Höhe

Förderfähige Aufwendungen

Förderfähig ist die eigenbetriebliche Forschung. Die Förderung setzt bei den FuE-Personalausgaben an. Berücksichtigungsfähig sind alle lohnsteuerpflichtigen Zahlungen an eigene Mitarbeiter, die tatsächlich für das jeweilige F&E-Projekt forschen, und die damit verbundenen Aufwendungen des Arbeitgebers zur Zukunftssicherung des Mitarbeiters (z. B. Sozialversicherungsbeiträge). Eine Ausnahme gilt, wenn diese bereits anderweitig bezuschusst werden.

Unternehmen können die Forschungsförderung auch erhalten, wenn sie Forschungsaufträge an Dritte vergeben. Förderfähig sind 60 % des vom Auftraggeber an den Auftragnehmer gezahlten Entgelts. Sie können nur vom Auftraggeber geltend gemacht werden.

Förderfähige Aufwendungen sind auch Eigenleistungen eines Einzelunternehmers in einem begünstigten F&E-Vorhaben. Je nachgewiesener Arbeitsstunde können 40 Euro bei maximal 40 Arbeitsstunden pro Woche als förderfähige Aufwendungen angesetzt werden.

Das Bundesministerium für Finanzen hat auf seiner Internetseite das Muster eines "Stundenzettels" zur Dokumentation der förderfähigen Aufwendungen nach § 3 FZulG veröffentlicht. Die Verwendung dieses Musters ist jedoch nicht zwingend.

Bemessungsgrundlage und Höhe

Ursprünglich war die Bemessungsgrundlage auf 2 Mio. EUR im Wirtschaftsjahr begrenzt. Durch das Zweite Corona-Steuerhilfegesetz wurde der Fördersatz der steuerlichen Forschungszulage für nach dem 30. Juni 2020 und vor dem 1. Juli 2026 entstandene förderfähige Aufwendungen auf eine Bemessungsgrundlage von bis zu 4 Mio. EUR pro Unternehmen erhöht.

Die Zulage beträgt 25 % der Bemessungsgrundlage, d.h. maximal 1 Mio. EUR pro Wirtschaftsjahr (pro Unternehmensverbund). Die Summe der für ein Projekt gewährten staatlichen Beihilfen darf einschließlich der Forschungszulagen 15 Mio. EUR nicht überschreiten.

Internet Explorer 11 wird nicht unterstützt.

Wir haben festgestellt, dass Sie einen veralteten Browser verwenden. Wir empfehlen Ihnen, einen aktuellen Browser zu nutzen, um Ihre Sicherheit zu erhöhen und alle Funktionalitäten der RSM-Website nutzen zu können.

Wir empfehlen die folgenden Browser: