Fachbeiträge

Unsere Fachbeiträge informieren Sie zu aktuellen Fragen aus den Bereichen Wirtschaftsprüfung, Steuerberatung, Transaktionsberatung, Unternehmensberatung und Rechtsberatung.

EU: Übernahme von Änderungen an IFRS 16

14.09.2021

EU: Übernahme von Änderungen an IFRS 16

Die Europäische Union (EU) hat am 31. August 2021 die Verordnung (EG) Nr. 2021/1421 bezüglich der Übernahme bestimmter internationaler Rechnungslegungsstandards in Übereinstimmung mit der Verordnung (EG) Nr. 1606/2002 des Europäischen Parlaments und des Rates veröffentlicht.


BFH: Aufforderung zur Überlassung eines Datenträgers nach "GDPdU" zur Betriebsprüfung

07.09.2021

BFH: Aufforderung zur Überlassung eines Datenträgers nach "GDPdU" zur Betriebsprüfung

Der Bundesfinanzhof (BFH) hat in einem am 26. August 2021 veröffentlichten Urteil entschieden, dass die Aufforderung der Finanzverwaltung an einen Steuerpflichtigen, der seinen Gewinn im Wege der Einnahmen-Überschussrechnung ermittelt, zu Beginn einer Außenprüfung einen Datenträger „nach GDPdU (den Grundsätzen zum Datenzugriff und zur Prüfbarkeit digitaler Unterlagen)“ zur Verfügung zu stellen, rechtswidrig sei.


BMF: Bestimmung des Ortes der sonstigen Leistung nach § 3a Abs. 3 Nr. 5 UStG

06.09.2021

BMF: Bestimmung des Ortes der sonstigen Leistung nach § 3a Abs. 3 Nr. 5 UStG

Mit dem BMF-Schreiben vom 9. Juni 2021 wurde die Bestimmung des Ortes der sonstigen Leistung gem. § 3a Abs. 3 Nr. 5 UStG insbesondere aufgrund eines Urteils des EuGH vom 13. März 2019 angepasst.


Transparenzregister- und Finanzinformationsgesetz: Änderungen und Auswirkungen für alle Unternehmen

01.09.2021

Transparenzregister- und Finanzinformationsgesetz: Änderungen und Auswirkungen für alle Unternehmen

Zum 1. August 2021 ist das „Transparenzregister- und Finanzinformationsgesetz“ (TraFinG) in Kraft getreten. Anders als es der Titel vermuten lässt, betrifft das Gesetz nicht nur Finanzunternehmen.


Steuernachforderungen: Sechs Prozent-Verzinsung ist verfassungswidrig

26.08.2021

Steuernachforderungen: Sechs Prozent-Verzinsung ist verfassungswidrig

Seit der Niedrigzinsphase ist der Zinssatz für Verzugszinsen von Steueransprüchen „evident realitätsfern“, urteilte das Bundesverfassungsgericht jüngst. Der Gesetzgeber ist nun verpflichtet, bis zum 31. Juli 2022 eine verfassungsgemäße Neuregelung zu treffen.


MoPeG: Das Gesetz zur Modernisierung des Personengesellschaftsrechts kommt

23.08.2021

MoPeG: Das Gesetz zur Modernisierung des Personengesellschaftsrechts kommt

Kurz vor Ende der Legislaturperiode kündigt sich noch eine große Reform an: Das Personengesellschaftsrecht wird umfassend geändert. Der Bundestag hat am 24. Juni 2021 das Gesetz zur Modernisierung des Personengesellschaftsrechts (MoPeG) beschlossen und der Bundesrat hat auf die Einberufung eines Vermittlungsausschusses verzichtet.


Steuerliche Maßnahmen und Soforthilfen im Zusammenhang mit den Unwetterereignissen im Juli

20.08.2021

Steuerliche Maßnahmen und Soforthilfen im Zusammenhang mit den Unwetterereignissen im Juli

Durch die Unwetter im Juli sind in Teilen von Deutschland beträchtliche Schäden entstanden. Die Ministerien der Finanzen in Bayern, Nordrhein-Westfalen und Rheinland-Pfalz haben am 16. bzw. 26. Juli 2021 jeweils ein Schreiben veröffentlicht, in dem die für die Geschädigten beschlossenen steuerlichen Hilfsmaßnahmen dargestellt werden.


Forschungszulagengesetz: Fachausschuss Unternehmensberichterstattung des IDW nimmt Stellung zu handelsbilanziellen Themen

19.08.2021

Forschungszulagengesetz: Fachausschuss Unternehmensberichterstattung des IDW nimmt Stellung zu handelsbilanziellen Themen

Der Fachausschuss Unternehmensberichterstattung (FAB) des IDW hat sich in seiner Sitzung am 1. Juli 2021 auch mit handelsbilanziellen Themen rund um das Forschungszulagengesetz beschäftigt.


Frauenquote: keine zwingenden Angaben für Gesellschaften im Sinne des § 264 Abs. 3 HGB

19.08.2021

Frauenquote: keine zwingenden Angaben für Gesellschaften im Sinne des § 264 Abs. 3 HGB

Am 25. Juni 2021 wurde das Zweite Führungspositionengesetz (FüPoG II) im Bundesrat verabschiedet.


IASB: Erstmalige Anwendung von IFRS 17 und IFRS 9 – Vergleichsinformationen

19.08.2021

IASB: Erstmalige Anwendung von IFRS 17 und IFRS 9 – Vergleichsinformationen

Das International Accounting Standards Board (IASB) hat am 28. Juli 2021 den Entwurf „Erstmalige Anwendung von IFRS 17 und IFRS 9 ― Vergleichsinformationen“ veröffentlicht. Hintergrund sind Probleme, die entstehen können, wenn (Versicherungs-)Unternehmen erstmalig zeitgleich IFRS 17 und IFRS 9 anwendet.


Für Fachbeiträge aus den Vorjahren besuchen Sie bitte unser Fachbeiträgearchiv.

Zum Fachbeiträgearchiv

Internet Explorer 11 wird nicht unterstützt.

Wir haben festgestellt, dass Sie einen veralteten Browser verwenden. Wir empfehlen Ihnen, einen aktuellen Browser zu nutzen, um Ihre Sicherheit zu erhöhen und alle Funktionalitäten der RSM-Website nutzen zu können.

Wir empfehlen die folgenden Browser: